Autorinnen

Martina Scherz

Projektleitung  

DIin Martina Scherz, geboren 1978 in Krems, ist selbstständige Raumplanerin, allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für das Fachgebiet Raumplanung und diplomierte Mediatorin. Sie arbeitet vorwiegend im Bereich der Orts- und Regionalplanung und setzt Vermittlungsangebote zu raum- und gesellschaftsrelevanten Themen um.  

Martina Scherz hat die Erstellung dieses Buches initiiert, die Umsetzung geleitet und inhaltlich gestaltet.  

Edith Blaschitz

wissenschaftliche Begleitung  

Ass. Prof.in Dr.in Edith Blaschitz, geboren 1967 in Wolfsberg, ist Historikerin und Kulturwissenschafterin. Sie leitet den Stabsbereich „Digital Memory Studies“ an der Universität für Weiterbildung Krems. Ihre Schwerpunkte in der Forschung sind mediatisierte Erinnerungskulturen, Medien- und Filmgeschichte und Invisible Heritage („belastetes Erbe“, Frauengeschichte etc.).  

Edith Blaschitz hat die Erstellung dieser Publikation wissenschaftlich begleitet.  

Karin Böhm

Texte  

Karin Böhm, MA, geboren 1973 in Gmünd, ist selbstständige Bildjournalistin. Sie absolvierte eine Ausbildung für künstlerische Fotografie, den Universitätslehrgang Bildwissenschaft an der Universität für Weiterbildung Krems und verfügt über langjährige Erfahrung im Museums- und Kulturbereich. Ihre Leidenschaft gilt der Fotografie und dem Texten. Ihr Anliegen ist es, Menschen, Orte und Dinge in ihrer Besonderheit sichtbar zu machen.  

Karin Böhm hat maßgeblich die Porträts der Frauen verfasst.  

Weitere Mitwirkende

Daniela Matejschek

Fotografie  

Daniela Matejschek, geboren 1986 in Wien, ist selbstständige Fotografin. Groß geworden mit Bühnen- und Konzertfotografie, fokussiert sie sich auf das Festhalten von Momenten, Charakteren und arbeitet vorwiegend im Bereich der Künstler-, Werbe- und Reportagefotografie. 

Daniela Matejschek war gemeinsam mit der Illustratorin Gina Müller bestrebt, Charakter, Werdegang und Leidenschaften der 20 Frauen in jeweils einem Bild zu vereinen. 

Gina Müller

Illustrationen  

Mag.a Gina Müller, geb. 1973 in Horn und aufgewachsen in Gmünd, studierte Grafikdesign und Illustration an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und an der Hochschule der Künste Berlin. Sie lebt in Wien und Gutenbrunn und arbeitet als Künstlerin und Illustratorin in Wien.  

Gina Müller hat das Buch illustriert. 

Ulrike Schwach-Pekert

Grafik  

Mag.a Ulrike Schwach-Pekert, geboren 1979 in St. Pölten, ist selbstständige Grafikdesignerin. Sie arbeitet vorwiegend an der Gestaltung und Weiterentwicklung von Erscheinungsbildern für Firmen und Organisationen und an der Erstellung von Printprodukten, Publikationen und Webseiten.  

Ulrike Schwach-Pekert hat die Publikation grafisch gestaltet. 

Ingrid Sonnleitner

Lektorat  

Dipl.-Übersetzerin Ingrid Sonnleitner, geboren 1965 in Stuttgart, ist freiberuflich in den Arbeitssprachen Deutsch und Englisch tätig. Dabei deckt sie die unterschiedlichsten Themenfelder und Lebensbereiche ab. Sie übernimmt auch das Korrektorat und Lektorat von Texten. Zudem ist sie als ÖNORM-zertifizierte Radtourenführerin mit in- und ausländischen Gästen unterwegs.  

Ingrid Sonnleitner hat die Texte lektoriert. 

Helga Siller

Druck  

Helga Siller, geboren 1960 in Krems, ist seit 1986 in der von Karl Siller sen. 1925 gegründeten Druckerei tätig. Helga Siller ist es ein Anliegen, die Erfahrung des Betriebes, des breiten Netzwerkes und ihre Leidenschaft für Druckwerke dafür einzusetzen, dass individuelle Projekte erfolgreich verwirklicht werden.  

Helga Siller war mit der Druckerei Siller für die Herstellung des Buches verantwortlich. 

Klaus Steininger

Website 

Klaus Steininger, BA, geboren 1983 in Krems, ist Software-Entwickler, Web-Entwickler und IT-Berater. Er setzt Internetpräsenzen schnell und sicher um und unterstützt bei der Realisierung digitaler Geschäftsideen. 

Klaus Steiniger hat die Website für die Bewerbung des Buches realisiert.  

Die zwanzig Frauen haben mich in ihrer Vielschichtigkeit und ihren Lebensgeschichten beeindruckt. Mir gezeigt, dass man mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen und Charakteren seinen ganz persönlichen, einzigartigen Weg gehen kann. Und bei mir Awareness für Gesellschafts- und Frauenthemen geschärft. Ich finde es gut, dass es diese Publikation gibt: Jeder Schritt zur Stärkung von Mädchen und Frauen ist wichtig.

Karin Böhm

Mitautorin des Buches

Dank

Unser Dank gilt allen Fördergeber*innen, dem Arbeitskreis Wachau Dunkelsteinerwald als Projektträger und all jenen, die die Umsetzung des Buches unterstützt haben, insbesondere DIin Elisa Besenbäck, MSc, Welterbemanagerin Ingeborg Hödl, MA und LEADER-Manager Mag. Michael Wagner.